97. Jahrestagung der DOG 1999

P 553

KONFORMIERTE STRAHLENTHERAPIE BEI OKKULTER SUBFOVEALER NEOVASKULARISATION BEI ALTERSABHÄNGIGER MAKULA-DEGENERATION - VORLÄUFIGE ERGEBNISSE

N. Becker*, G. Kovacs, R. Schneider, P. Niehoff, R. Rochels*, B. Wiechens*

Die Wirkung der Strahlentherapie bei okkulter subfovealer Neovaskularisation (CNV) bei altersbedingter Makuladegeneration (AMD) wurde untersucht.

Patienten und Methoden: Vierundzwanzig Augen von 22 Patienten mit angiographisch bestätigter okkulter subfovealer CNV bei AMD wurden im Rahmen dieser noch nicht abgeschlossenen Studie nachuntersucht. Die durchschnittliche Nachbeobachtungszeit betrug 4,4 Monate. Der Visus vor Therapie lag zwischen 0,05 und 0,5. Die konformierte Strahlentherapie wurde mit einem 6 MV Linearbeschleuniger mittels virtueller CT-Simulation und nicht-koplanarer 3-Felder-Technik durchgeführt. Für die Kopffixierung wurde eine Maske sowie für die Augenfixierung eine Lichtquelle benutzt. Es wurde eine Gesamtdosis von 18 Gy appliziert (5x2 Gy/Woche). Die Nachuntersuchungen erfolgten 3 Wochen, 3 Monate und 6 Monate nach Therapieende.

Ergebnisse: Drei Wochen nach Therapieende hatten 87,5% der Augen einen stabilen oder einen um mindestens 2 Visusstufen besseren Visus im Vergleich zum Ausgangswert. Bei 12,5% zeigte sich eine Visusverschlechterung um mindestens 2 Visusstufen. Neunzehn von 24 Augen konnten 3 Monate nachuntersucht werden. Bei 63,2% war der Visus gleich oder um 2 Visusstufen besser. Bei 36,8% war der Visus um 2 oder mehr Stufen als vor der Bestrahlung schlechter. Bei 10 Augen konnte bis jetzt eine 6-monatige Nachuntersuchung erfolgen. Bei 60% lag ein stabiler oder gebesserter Visus vor, bei 40% haben wir eine Visusverschlechterung beobachtet. In keinem der Fälle zeigten sich strahlenbedingte Nebenwirkungen.

Zusammenfassung: In Einzelfällen kann mit der konformierten Strahlentherapie eine Visusstabilisierung bei AMD erreicht werden. Da bisher keine suffiziente Therapie der okkulten CNV existiert, sollte frühzeitig im Verlauf der Erkrankung ein Versuch mit der Strahlentherapie unternommen werden.

Klinik für Ophthalmologie* und
Klinik für Strahlentherapie der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel, Hegewischst. 2, D-24105 Kiel


Zurück