97. Jahrestagung der DOG 1999

K 425

PHAGOZYTOSEWEGE DER IRISPIGMENTEPITHEL-ZELLEN (IPE)

S. Loebel, L. Kohen , V. Enzmann, P. Wiedemann


Ziel: Irispigmentepithel-Zellen und retinale Pigmentepithelzellen (RPE) besitzen Gemeinsamkeiten, da sie gleichen embryologischen Ursprungs sind. IPE-Zellen kommen potentiell als autologe Transplantate in den subretinalen Raum zur Behandlung von RPE-Defekten bei AMD in Betracht. Eine Schlüsselfunktion des Transplantates stellt die Phagozytose von Photorezeptor-Außensegmenten (POS) dar, um die Photorezeptoren zu erhalten. Wir untersuchten die Beteiligung folgender Rezeptoren, die möglicherweise in die Phagozytose bei RPE-Zellen involviert sind: Vitronektinrezeptor, Mannoserezeptor und der „scavenger" Rezeptor CD36.

Methode: Schweine-IPE-Zellen wurden mit Fluoresceinisothiocyanat (FITC)-gefärbten porcinen POS vier Stunden inkubiert. Die POS-Aufnahme wurde im Durchflußzytometer (Facs) bestimmt. Der Einfluß der Vitronektin- und Mannoserezeptoren wurde durch Stimulation mit Vitronektin bzw. Mannose in verschiedenen Konzentrationen getestet. Die Beteiligung des Mannose-rezeptors wurde außerdem wie der Rezeptor CD36 indirekt durch Blockierung untersucht, indem Meerrettichperoxidase für den Mannoserezeptor bzw. die Phospholipide Phosphatidyinositol und Phosphatidylserin für den Rezeptor CD36 in verschiedenen Konzentrationen zugegeben wurden.

Ergebnisse: Vitronektin und Mannose hatten dosisabhängige positive Effekte auf die Phagozytosekapazität von IPE-Zellen. Hohe Konzentrationen der Meerrettich-peroxidase blockierten die Phagozytose der IPE-Zellen inkomplett. Die beiden Phospholipide hatten keinen signifikanten Einfluß auf die Phagozytose.

Schlußfolgerungen: Vitronektin, Meerrettichperoxidase und Mannose modulieren die POS-Aufnahme des IPE. Während Vitronektin und Mannose stimulierende Wirkungen zeigten, blockierte die Meerrettichperoxidase die Phagozytosekapazität der IPE-Zellen. Die inkomplette Hemmung durch Meerrettichperoxidase weist darauf hin, daß die POS-Aufnahme durch einen Co-Rezeptor-Mechanismus geschieht. Die Untersuchung dreier potentieller Wege der POS-Phagozytose führte uns zu der Hypothese, daß auch die Phagozytose der IPE-Zellen durch den Vitronektin- und den Mannoserezeptor vermittelt werden könnten.

Klinik und Poliklinik für Augenheilkunde der Universität Leipzig, Liebigstraße 10-14, D-04103 Leipzig


Zurück