97. Jahrestagung der DOG 1999

V 357

TISSUE TRANSGLUTAMINASE IN DEM TRABEKELWERK IST INDUZIERBAR DURCH TGF-b

U. Welge-Lüßen1,2, E. Lütjen-Drecoll1


Zielsetzung: Bei den meisten primären Offenwinkel-Glaukomen (POG) ist der Abflußwiederstand im Trabekelwerk (TW) durch Akkumulation von extracellulären Matrix (ECM) Proteinen gegenüber Normalaugen erhöht. Ultrastrukturelle Untersuchungen zeigten, daß ein Teil der ECM aus vernetzten Plaque-artigen Verdickungen des subendothelialen Netzes besteht. Das Enzym Tissue Transglutaminase (tTgase) katalysiert die Bildung von e-(g-Glutamyl) Lysin-Verbindungen. Diese Verbindungen sind nicht degradierbar. Desweiteren ist im Kammerwasser von POG-Augen der Wachstumsfaktor Transforming Growth Factor-beta (TGF-b)2 erhöht. Wir haben deshalb die Expression der tTgase im TW und den Einfluß von TGF-b auf die Expression der tTgase in kultivierten TW-Zellen untersucht.

Material und Methode: Vordere Augenabschnitte von 6 normalen Augen wurden immunhistochemisch mit einem Antikörper gegen tTgase untersucht. 5 Monolayer Kulturen humaner TW-Zellen verschiedener Spender wurden mit TGF-b1 oder TGF-b2 und Dexamethason (DEX) für 12-96 h behandelt. Induktion von tTgase und der korrespondierenden mRNA wurden mit Western- and Northern-Blot Verfahren untersucht. Die externe tTgase-Aktivität wurde über die Polymerisierung von Fibronectin und dem Einbau von biotinylierten Cadaverin in Fibronectin gemessen.

Ergebnis: Das gesamte TW exprimiert tTgase. Kultivierte TW Zellen expriemieren das Enzym sowohl intra- als auch extrazellulär. Behandlung mit TGF-b1 und TGF-b2 erhöhen die Expression von tTgase und der korrespondierenden mRNA, während DEX keinen Effekt hat. TGF-b Behandlung erhöht sowohl polymerisiertes als auch unpolymerisiertes Fibronectin. Der Einbau von biotinylierten Cadaverin war deutlich erhöht, wenn die TW Zellen 24 h vor der Aussaat mit TGF-b behandelt wurden.

Schlußfolgerung: Das Enzym tTgase wird in dem TW expriemiert, und ist in kultivierten TW Zellen durch TGF-b induzierbar. Die extrazelluläre tTgase ist in der Lage Fibronectin zu polymerisieren. Wir vermuten daher, daß erhöhte TGF-b Werte im Kammerwasser von POG Augen die Expression und die Aktivität der tTgase erhöhen und somit ECM Proteine irreversibel vernetzen. Dieser Mechanismus könnte bei der Plaquebildung und der nachfolgenden Erhöhung des Abflußwiderstands in POG Augen eine Rolle spielen

1Anatomie II, Universitätsstr. 19, D-91054 Erlangen
2Univ.-Augenklinik, Mathildenstr. 8, D-80336 München


Zurück